cobra CRM

Grundlegende Bedienung

Eingabemasken anlegen und bearbeiten

Sie können sich eigene Eingabemasken erstellen und diese entweder in eine Ansicht einbinden oder für bestimmte Aufgaben als Dialog öffnen.

  • Erteilen Sie den Befehl »Datei: Ansicht: Eingabemaske bearbeiten«.
  • Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in eine Eingabemaske und erteilen Sie den Befehl »Eingabemaske bearbeiten«.
Eingabemaske bearbeiten

Sie gelangen in einen eigenen Editor.

Eingabemaske konfigurieren

Wählen Sie oben aus, für welche Datentabelle diese Maske verwendet werden soll.

Globale EinstellungenLegen Sie fest, ob bestimmte Elemente animiert geöffnet werden sollen oder nicht. Entscheiden Sie sich für eine Animation, »fliegen« beispielsweise beim Öffnen des Reiters die Felder in selbigen hinein und beim Verlassen des Reiters wieder hinaus.
Eingabemaske auswählenGeben Sie an, welche Maske für welche Operation verwendet werden soll. Sie können so für verschiedene Operationen mit Daten jeweils eigene Eingabemasken öffnen.
Immer im Dialog anzeigenAktivieren Sie die Checkbox, wird die entsprechende Maske nicht als Teil einer Ansicht, sondern als eigenständiger Dialog aufgerufen.

Hier sehen Sie eine Eingabemaske in eine Ansicht eingebunden:

Eingabemaske Details

Hier ein Beispiel für eine Eingabemaske als eigenständiger Dialog:

Eingabemaske Details Alternative

Außerdem können Sie hier Bedingungen für das Öffnen einer bestimmten Eingabemaske hinterlegen. Damit erreichen Sie, dass unter bestimmten Umständen und für bestimmte Aufgaben eine spezielle Eingabemaske geöffnet wird. Sie können so verschiedene Eingabemasken für bestimmte Personenkreise hinterlegen, so dass die Bearbeiter jeweils nur die Daten sehen, die sie für ihre Arbeit benötigen.

  • Klicken Sie »Bedingungen konfigurieren« im Eingabemasken Konfigurations-Dialog an.

Sie sehen eine Übersicht über die vorhandenen Bedingungen.

Eingabemaske Anzeige Bedingungen
  • Mit den Pfeilen rechts können Sie die Reihenfolge, in der diese Bedingungen abgearbeitet werden, verändern.
  • Mit den Schaltflächen »Neu« und »Bearbeiten« öffnen Sie den Dialog für die eigentlichen Bedingungen. Hier definieren Sie die Bedingungen für die Anzeige eines bestimmten Dialoges.
Eingabemaske Bedingungen bearbeiten
EingabemaskeGeben Sie an, für welche Eingabemaske die Bedingung gilt.
Anwenden beiWählen Sie aus, für welche Operationen diese Eingabemaske Verwendung finden soll.
BedingungSie wählen hier den Personenkreis aus, für den diese Maske verfügbar angezeigt werden soll.
FilterMit einem Filter können Sie die Bedingung verfeinern.
AktivSie können Bedingungen zeitweise deaktivieren, wenn Sie aus bestimmten Gründen gerade nicht benötigt werden.

Eingabemaske anlegen oder bearbeiten

Legen Sie eine neue Maske an oder wählen Sie eine zum Bearbeiten. Die Eingabemaske können Sie mit bspw.

  • Feldern der Datenbank,
  • Grafik- und Text-Elementen oder
  • Befehlen belegen.
Eingabemaske bearbeiten

Sie sehen in der Abbildung eine Eingabemaske. Sie ist mit sämtlichen Feldern der Datenbank vorbelegt. Sie können einzelne Felder entfernen oder an eine andere Position verschieben sowie die Maske durch weitere Objekte anders gliedern.

Beim Bearbeiten von Eingabemasken werden Sie an verschiedenen Stellen durch Suchzeilen unterstützt. So finden Sie relevante Elemente schneller.

Davor stehend sehen Sie die für die Maske verfügbaren Steuerelemente.

Eingabemaskeneditor Übersicht

Ihnen stehen hier zwei Registerkarten zur Verfügung: »Versteckte Objekte« und »Baumansicht«.

Versteckte Objektebietet Ihnen den Zugriff auf diverse Gestaltungselemente
Baumansichtlistet sämtliche verfügbaren Felder und Gestaltungselemente auf

Außerdem liefert eine Symbolleiste wichtige Arbeitsmöglichkeiten.

Eingabemaskeneditor Werkzeugleiste

Ein Element anlegen oder entfernen

  • Um ein Element in die entstehende Eingabemaske aufzunehmen, ziehen Sie es bei gedrückter Maustaste aus einem der Register »Versteckte Objekte« oder »Baumansicht« an die gewünschte Position der Bearbeitungsfläche und lassen Sie die Maustaste los.
  • Um ein Objekt aus der Arbeitsmaske zu entfernen, greifen Sie es mit der Maus und ziehen es ins Register »Versteckte Objekte« und lassen Sie die Maustaste los.
Element einfügen entfernen

Ändern der Eigenschaften eines Elementes

  • Klicken Sie ein einzelnes Objekt auf der Bearbeitungsfläche links an, werden dessen Eigenschaften im rechten Teil des Dialogs »Steuerelemente « angezeigt. Hier können Sie einige Eigenschaften verändern. Je nach Objekttyp stehen verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • In dem nachstehenden Beispiel wird das Datums-Feld »Erfasst am« in »Gebucht am« umbenannt.
Erfasst am zu Gebucht am

Kontextmenü

Ein Kontextmenü stellt Ihnen weitere Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Eingabemaskeneditor Kontextmenü
Versteckte AnpassungsfensterSie blenden den Dialog »Steuerelemente« aus und sehen die Eingabemaske in einer Vorschau, wie sie später im Programm erscheinen wird.
Am besten passendSie lassen sich die proportionale Verteilung der Elemente automatisch anordnen.
GrößenbeschränkungSie wählen absolute Werte für die Größe, Breite oder Höhe der Elemente, erlauben freies Skalieren oder setzen auf den Standardwert zurück.
UmbenennenSie ändern die Beschriftung eines Elementes.
Text verbergenSie blenden den Text aus.
Verstecke ObjektSie verschieben das markierte Element zurück in den rechten Dialog mit dem Elementvorrat.
TextpositionSie geben an, wo auf dem Element die Beschriftung stehen soll.
Text verbergenSie blenden den Text aus.
Verstecke ObjektSie verschieben das markierte Element zurück in den rechten Dialog mit dem Elementevorrat.
GruppierenSie führen mehrere Elemente unter einer Überschrift zusammen.
Reitergruppe erstellenSie fügen die ausgewählten Elemente zu einer Kartengruppe zusammen.

Elemente nebeneinander anordnen

  • Um mehrere Elemente in derselben Zeile nebeneinander anzuordnen,
  • legen Sie auf den Leerraum neben den Elementen einen Teiler
  • und belegen beide Teile der Zeile mit einem eigenen Element.

In dem Beispiel wird zwischen die Zeilen »Erfasst am« und »Geändert am« ein Teiler eingefügt und dann beide Elemente nebeneinander gelegt.

Element nebeneinander trennen

Im- und Export von Eingabemasken

Selbst definierte Eingabemasken lassen sich zwischen verschiedenen Datenbanken austauschen.

  • Erteilen Sie den Befehl »Datei: Ansicht: Eingabemaske bearbeiten«.
Eingabemaskeneditor Eingabemaske exportieren
  • Klicken Sie die Schaltfläche »Exportieren« an.
  • Wählen Sie die zu exportierenden Eingabemasken aus.
Eingabemaskeneditor Eingabemaske exportieren IPM

Sie speichern diese Eingabemasken als Datei mit der Endung »*.IPM« und können sie mit dem Befehl »Datei: Ansicht: Eingabemaske bearbeiten« über die Schaltfläche »Importieren« in eine andere Datenbank übernehmen.

Zurück
Hinweise zur Hilfe