cobra CRM

Arbeiten mit Eingabemasken

Beispiele andere Funktionen und Elemente

Adress-Symbolleiste

Sie können mit dem Element »Adress-Symbolleiste« Adresssymbole in Eingabemasken eingefügen.

Eingabemasken Adress-Symbolleiste

In dieser Leiste wird ein für die jeweilige Adresse verwendetes Symbol angezeigt. Durch Anklicken des Symbolfeldes wird die Symbolauswahl geöffnet.

Aggregatsfeld anlegen

Sie können in Eingabemasken Feldinhalte aus einer Datentabelle aggregieren, d.h. Summen, Durchschnitte usw. bilden.

  • Öffnen Sie eine Eingabemaske zum Bearbeiten.
  • Fügen Sie ein Aggegratsfeld in die Eingabemaske ein.
  • Klicken Sie in das Feld »Konfiguration«, dann auf die »…«-Schaltfläche.
Eingabemaskeneditor Aggregatsfeld Konfiguration
  • Sie öffnen einen Dialog, in dem Sie die Details für das Feld festlegen.
Eingabemaskeneditor Aggregatsfeld Konfiguration Beispiel
Als Link darstellenDiese Option greift nur dann, wenn die Eingabemaske in eine Registerkarte eingebunden wird. Ist diese Option aktiv, wird ein Link angezeigt, über den Sie direkt in die Tabelle mit den zugrundeliegenden Werten springen. Ansonsten wird hier nur das Ergebnis der Funktion wiedergegeben.

Browser Control

Es gibt ein überarbeitetes Anzeigeelement für den Zugriff aufs Internet, das sowohl im Ansichteneditor als auch in der Eingabemaskenbearbeitung zur Verfügung steht. Mit diesem Browsermodul können Benutzer direkt aus cobra auf das Internet oder entsprechende Dateien im Intranet zugreifen. Hier bilden wir die Vorgehensweise im Eingabemaskeneditor ab, die Ansichtenbearbeitung funktioniert analog.

Eingabemaskeneditor Browser Control

Auf welche Daten Benutzer über das Browserelement zugreifen können, stellt der Systemverwalter ein. So lassen sich beispielsweise Adressen aus cobra an Google Maps übergeben und auf der Landkarte im Internet darstellen. Sie können mit diesem Element z.B. Dateien aus dem Systemverzeichnis anzeigen lassen oder kundenspezifische Daten wiedergeben.

Systemverwalter finden das Browser-Modul im Ansichteneditor unter den Zusatzmodule: »Browser«.

Einstellungen

  • Wählen Sie das Element »Browser Control« in der Eingabemaske aus.
  • Wechseln Sie in die Registerkarte »Baumansicht«
Eingabemaskeneditor Browser Control Einstellungen Baumansicht
Adressleiste anzeigenIm Browser kann oben eine Adressleiste eingeblendet werden. Mit dieser Adressleiste können Benutzer die von Ihnen vorgegebene Adresse aufrufen und auch beliebig navigieren.
Dialoge anzeigenWenn Sie ins Internet gehen, erhalten Sie unter Umständen eine Vielzahl an Meldungen wie beispielsweise Scriptfehler oder Anmeldedialoge usw. Deaktivieren Sie diese Option, werden all diese Meldungen nicht angezeigt. Greifen Sie über das Browser Control auf Seiten zu, bei denen Sie sich anmelden oder andere Eingaben vornehmen müssen, aktivieren Sie diese Option, um die entsprechenden Dialoge sehen zu können.
KonfigurationKlicken Sie auf die »...«-Schaltfläche, um Browser Control zu konfigurieren. In der Registerkarte »Allgemein« konfigurieren Verwalter den Browser. Es gibt mehrere, grundsätzlich verschiedene Wege, Objekte im Browser anzeigen zu lassen. Sie geben dabei dem Benutzer vor, was er im Browser sieht bzw. aufrufen kann.
Manueller SeitenwechselDer Benutzer muss erst den Knopf »Wechseln zu« betätigen, um zu der eingestellten URL zu gelangen. Sie verhindern so, dass die URL beim Blättern durch Adressen unnütz geladen und die Performance verringert wird.
Menü deaktivierenLegen Sie fest, ob der Benutzer über ein Kontextmenü (Rechtsklick) weitere Funktionen aufrufen kann.

Datensatzvergleich

Sie können einen Datensatzvergleich über ein Beziehungsfeld durchführen.

  • Ziehen Sie das Element »Datensatzvergleich« in den entsprechenden Dialog.
  • Öffnen Sie die Konfiguration.
  • In der Konfiguration wählen Sie das Beziehungsfeld aus.
Eingabemasken Datensatzvergleich Konfiguration
  • Wählen Sie unter den Aktionen.
  • Ordnen Sie dann die zu vergleichenden Felder der beiden Tabellen einander zu.

Listendarstellung von Beziehungsfeldern

Wenn Sie von einem Beziehungsfeld aus einen Datensatz zum Verknüpfen auswählen, werden Ihnen zur Orientierung Daten dieses Datensatzes tabellarisch angezeigt. Sie können pro Beziehungsfeld bestimmen, um welche Daten es sich dabei handeln soll. Wenn Sie hier nichts einstellen, werden die in der Datenbankstruktur für diese Datentabelle hinterlegten »Angezeigten Spalten« verwendet.

Eingabemasken Listendarstellung von Beziehungsfeldern
  • Öffnen Sie den Eingabemasken-Editor.
  • Markieren Sie das Beziehungsfeld.
  • Klicken Sie auf den Listenknopf neben »Angezeigte Spalten«.

Es erscheint eine Auswahl, in der Sie die gewünschten Spalten aussuchen können. Unten im Dialog stellen Sie ein, nach welcher der ausgewählten Spalten die Anzeige sortiert werden soll.

Sprung aus einem Beziehungsfeld auf eine Datentabelle oder eine Eingabemaske

Damit diese Funktion genutzt werden kann, müssen in der Datenbankstruktur die Einstellungen »Beim Löschen des übergeordneten Datensatzes nur die Verlinkung entfernen« und »Datensatz erstellen erlauben« für das relevante Beziehungsfeld getroffen worden sein.

Sie können aus einem Beziehungsfeld auf die durch das Beziehungsfeld verbundene Datentabelle bzw. auf die ausgewählte Eingabemasken springen.

Eingabemasken Beziehungsfeld Datentabelle Eingabemaske
  • Markieren Sie das Beziehungsfeld.
  • Klicken Sie die Auswahl-Schaltfläche bei »Sprungziel« an.
Befehl
Datensatz anspringenMit dieser Schaltfläche springen Sie auf den Datensatz. Sie können hier einstellen, wie dieser Datensatz angezeigt werden soll: Entweder in der entsprechenden Tabelle oder in der ausgewählten Eingabemaske.
Datensatz erfassenMit dieser Schaltfläche erfassen Sie einen neuen Datensatz, der über das Beziehungsfeld direkt verknüpft wird. Legen Sie hier fest, welche Eingabemaske Sie dazu benutzen wollen.
Zurück
Anzeigebedingungen, Schreibschutz und Eingabepflicht