cobra CRM

Arbeiten mit Eingabemasken

Anzeigebedingungen, Schreibschutz und Eingabepflicht

Anzeigebedingungen

In cobra kann der Aufruf von Eingabemasken über Bedingungen gesteuert werden.

Eine Bedingung besteht hierbei aus

  • einem Namen, (der Eingabemaske, die angezeigt werden soll)
  • dem Modus, in dem die Bedingung gilt (Datensatz neu, Datensatz bearbeiten, Recherche),
  • der Bedingung selbst und
  • der Einstellung, ob die Bedingung aktiv ist oder nicht.

Bedingungen werden der hinterlegten Reihenfolge nach abgearbeitet. Trifft eine Bedingung zu, wird diese Eingabemaske angezeigt. Trifft keine Bedingung zu, wird die Standardmaske verwendet.

Die Bedingungen greifen nicht für den Fall, dass eine bestimmte Eingabemaske geöffnet werden soll (z.B. wenn über eine Schaltfläche eine spezifische Eingabemaske geöffnet werden soll).

Eine Bedingung kann über die Feldinhalte des Datensatzes oder über Gruppen und Benutzer in cobra konfiguriert werden.

  • Wechseln Sie auf den Reiter »Datei« und dann auf »Ansicht«.
  • Klicken Sie hier auf »Eingabemaske auswählen« und dann auf »Bedingungen konfigurieren …«.
Eingabemaskeneditor Anzeigebedingungen konfigurieren

Im folgenden Dialog »Bedingungen zur Anzeige von Eingabemasken konfigurieren« können sie die Bedingungen hinterlegen.

  • Klicken Sie auf »Neu..«.
Eingabemaskeneditor Anzeigebedingungen neu
  • Setzen Sie die gewünschten Parameter.
  • Übernehmen Sie Ihre Einstellungen durch einen Klick auf »OK«.

Eingabepflichtige Felder

Eingabefelder lassen sich als eingabepflichtig kennzeichnen, so dass ein Anwender die Maske nicht schließen kann, ohne vorher im entsprechenden Feld etwas eingetragen zu haben.

Beachten Sie

Diese Einstellung gilt nur für die jeweilige Eingabemaske. Das entsprechende Feld wird nicht in allen Masken, in denen es auftritt, eingabepflichtig.

  • Klicken Sie das relevante Feld an.
  • Wählen Sie unter »Allgemein« die Option »Eingabepflichtig« und klicken Sie auf die »...«-Schaltfläche.
Eingabemasken eingabepflichtige Felder Einstllungen
  • Für den Anwender wird das Feld in der Eingabemaske durch einen farbigen Knopf (hier beim Feld »Ticketnummer«) gekennzeichnet. Er kann den Dialog nicht schließen, bevor er nicht in dieses Feld etwas eingegeben hat.
Eingabemasken Beispiel eingabepflichtiges Felde Ticketnummer

Bedingungen für die Eingabepflicht von Feldern

Wichtiger Hinweis zur Hilfe

Dieses Element steht Ihnen ab cobra CRM PLUS zur Verfügung.

Felder in Eingabemasken können eingabepflichtig werden. Diese Eingabepflicht kann immer bestehen oder nur dann, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. So lässt sich beispielsweise erzwingen, dass immer eine Branche angegeben werden muss, wenn in einem Datensatz ein Firmenname vorhanden ist, oder dass für jede Adresse, die als »Kunde« gekennzeichnet wird, eine Kundennummer vergeben wird.

Diese Einstellung bezieht sich nur auf die aktuelle Eingabemaske, nicht auf andere Eingabemasken, die dieses Feld verwenden.

Außer den Einstellungen im Eingabemasken-Editor können Felder auch in der Datenbankstruktur eingabepflichtig gemacht werden. Im Konfliktfall gelten die Einstellungen in der Datenbankstruktur.

  • Erteilen Sie den Befehl »Datei: Ansicht: Eingabemasken bearbeiten«.
  • Öffnen Sie eine Eingabemaske zum Bearbeiten, oder legen Sie eine neue an.
  • Markieren Sie das entsprechende Feld. Im abgebildeten Beispiel ist dies »Branche«.
Eingabemasken Eingabepflicht Felder
  • Klicken Sie die Schaltfläche rechts im Feld »Eingabepflichtig« an.
Eingabemasken Eingabepflicht Felder Bedingung Beispiel
Konfiguration
StandardDie Voreinstellung für die Eingabepflicht aus der Datenbank wird übernommen.
Immer eingabepflichtigDas Feld ist unter allen Umständen eingabepflichtig.
Wenn Bedingung erfülltSie können hier eine oder mehrere Bedingungen definieren, die erfüllt sein müssen, damit das Feld eingabepflichtig wird.

Schreibgeschützte Felder in Eingabemasken

Wichtiger Hinweis zur Hilfe

Dieses Element steht Ihnen ab cobra CRM PLUS zur Verfügung.

Felder können im Eingabemaskeneditor schreibgeschützt werden. In diesem Fall werden zu den Feldern gehörige Eingabehilfen ausgeblendet. Dabei kann es sich um den Knopf zum Öffnen einer Auswahlliste oder um eine Postleitzahlensuche oder ähnliche Eingabehilfen handeln.

Diese Einstellung bezieht sich nur auf die aktuelle Eingabemaske, nicht auf andere Eingabemasken, die dieses Feld verwenden.

Außer den Einstellungen im Eingabemasken-Editor können Felder auch in der Datenbankstruktur eingabepflichtig gemacht werden. Im Konfliktfall gelten die Einstellungen in der Datenbankstruktur.

Dynamisches Ein-/Ausblenden von Feldern, dynamischer Schreibschutz

Diese Funktion gibt es exklusiv in CRM PRO XL und CRM BI.

Sie können bestimmte Felder in einer Eingabemaske nur dann anzeigen lassen, wenn in einem anderen Feld ein bestimmter Feldinhalt steht. So ist es möglich, das Feld »Firma« nur dann einzublenden, wenn das Feld »Firmenzusatz« nicht leer ist, oder das Feld »Kundenummer« nur in dem Falle anzuzeigen, wenn als Kundenart »Endkunde« eingetragen ist.

  • Erteilen Sie den Befehl »Datei: Ansicht: Eingabemaske bearbeiten«.
  • Öffnen Sie die entsprechende Eingabemaske zum Bearbeiten.
  • Klicken Sie das Feld an, das eine Anzeigebedingung erhalten soll. Im abgebildeten Beispiel ist dies »Kundennummer«.
Eingabemasken Dynamisches Einblenden Ausblenden von Feldern
  • Klicken Sie auf die »...«-Schaltfläche im Feld für die Eigenschaft »Anzeigen«.
  • Definieren Sie jetzt die Anzeigebedingung für dieses Feld. Im abgebildeten Beispiel muss die »Kundenart« gleich »Endkunde« sein, sonst wird das Feld »Kundennummer« gar nicht erst angezeigt.
Eingabemasken Dynamisches Einblenden Ausblenden von Feldern Beispiel Kundennummer

In Zukunft erscheint das Feld »Kundennummer« in der Eingabemaske nur, wenn es sich um einen Endkunden handelt.

Auf gleiche Weise können Sie einen Schreibschutz für ein Feld setzen.

  • Wählen Sie das relevante Feld aus der Eingabemaske aus. In unserem Beispiel das Feld »Firmenzusatz«.
  • Klicken Sie auf die »...«-Schaltfläche im Feld für die Eigenschaft »Schreibgeschützt«.
Eingabemasken dynamischer Schreibschutz von Feldern Beispiel Firmenzusatz

Schreibschutz von Eingabemasken im Ansichteneditor

Wichtiger Hinweis zur Hilfe

Dieses Element steht Ihnen ab cobra CRM PLUS zur Verfügung.

Eingabemasken können schreibgeschützt dargestellt werden. Der Schreibschutz wird im Ansichteneditor eingestellt.

  • Rufen Sie dazu den Ansichteneditor auf, entweder über den Befehl »Datei: Ansicht: Ansicht bearbeiten« oder »Datei: Ansicht: Ansicht erstellen«.

Im Ansichteneditor kann die Komponente „Eingabemaske“ auf die Ansicht gezogen werden. Es öffnet sich folgender Dialog:

Schreibschutz Eingabemasken Ansichteneditor

Hier befindet sich im dritten Reiter »Eingabemaske« am Ende der Maske eine Check-box »Eingabemaske schreibgeschützt«. Um die Eingabemaske zu schützen, aktivieren Sie die Checkbox.

Zurück
Farben, Layout und Bilder